Onlineshop und Warenwirtschaft – Geht das?

Je mehr Bestellungen ein Onlineshop zu bewältigen hat, umso größer wird auch der Warenumschlag. Onlinehändler, die viele Kunden innerhalb kurzer Zeit beliefern, müssen sich Gedanken darübermachen, wie die Warenwirtschaft im Unternehmen strukturiert werden soll. Dies wird umso wichtiger, wenn neben dem Onlineshop auch ein Ladengeschäft betrieben wird oder betrieben werden soll.

Sinn und Zweck des Warenwirtschaftssystems ist es, sämtliche Wareneingänge und Warenausgänge an einer zentralen Stelle zu verwalten. Diese sind mit dem Einkauf und dem Verkauf direkt verknüpft, dadurch ist es möglich, Warenbestände einfach abzurufen. So wird eine effiziente Lagerwirtschaft überhaupt erst ermöglicht.

Shopmanufaktur und Wizard Software haben nun Onlineshop und Warenwirtschaft integriert.

Artikeldaten und -bestand werden zentral an einer Stelle gepflegt und automatisch an den Onlineshop übergeben. Bestellungen im Onlineshop werden automatisch in die Warenwirtschaft übergeben und an einer zentralen Stelle abgewickelt.

Mit dieser Lösung können Sie Ihre Artikel, Lagerstände und Verkäufe – unabhängig ob online oder offline – einfach und rasch managen.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns unter office@shopmanufaktur.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*